Neukonzeption der Wasserversorgung in Veringenstadt

Leistung:

  • Verfahrenstechnische Ausrüstung 
  • Umbau im laufenden Betrieb
  • Ertüchtigung des Wasserwerkes Veringenstadt
  • Sanierung Quelle und Pumpwerk Brunnenhaldenquelle
  • Sanierung Tiefbrunnen und Pumpwerk Stetten 1+2
  • Sanierung Quelle und Pumpwerk Königsgasse

Zeitraum: 2015-2016

Daten Aufbereitung:

  • Rohwasserförderung (Feed):10 l/s
  • Ultrafiltration mit CEB
  • Aktivkohlefiltration

Beschreibung:

Die Rohwasserbeschickung erfolgt aus 2 Quellen und 2 Tiefbrunnen.
Vor der Ultrafiltration wird das Rohwasser über einen automatisch rückspülbaren Vorfilter geführt.
Die Ultrafiltrationsanlage wird in definierten zeitlichen Abständen rückgespült. Die Rückspülung erfolgt mit Filtrat bzw. Reinwasser aus den Reinwasserkammern. Das anfallende Rückspülwasser wird in das bauseitige Absetzbecken geleitet.
In definierten zeitliche Abständen wird die Anlage einer chemisch unterstützten Rückspülung (CEB) unter-zogen.
Während einer Rückspülung mit Chemie wird das Rück-spülwasser in den Neutralisationsbehälter übergeben und dort neutralisiert. Nach der Neutralisation wird das Rückspülwasser in das bauseitige Absetzbecken geleitet.
Abschließend wird das Filtrat aus der Ultrafiltration zur Adsorption über einen Aktivkohlefilter geführt und an zwei Reinwasserkammern übergeben.
Aus den Reinwasserkammern erfolgt die Verteilung ins Trinkwassernetz.

Gelieferte Anlagentechnik:

  • Neubau der Verrohrung im Rohrkeller
  • Einbau neuer drehzahlgeregelter Pumpen für die Versorgung der Anlage und zum Transport zum Hochbehälter
  • Einbau einer einstraßigen UF-Anlage für eine Aufbereitungsleistung von 10 l/s inkl. CEB
  • Einbau von automatisch rückspülbaren Vorfiltern im Zulauf zur UF-Straße
  • Ersetzen der Natriumhypochloridanlage durch eine Chlordioxidanlage
  • Komplette Ausrüstung für Dosierung Reinigungs-, Desinfektions- und Konditionierungsmittel
  • Komplette Verrohrung in PN 10 und 16 in Edelstahl 1.4571 für Zulauf, Verteilung und Ablauf
  • Maschinentechnische Ausrüstung des bestehenden Absetzbeckens
  • Neuverrohrung des bestehenden Aktivkohlefilters
  • Umrüsten des Mehrschichtfilterkessels zu einem Zwischenbehälter
  • Einbau von Sicherheitstüren und Ausführung diverser Stahlbauarbeiten

 

Diese Webseite verwendet personenbezogene Daten wie Cookies und IP-Adressen, um ein optimales Nutzungserlebnis anzubieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.